Life

Qlimax Festival 2018

Hall├Âchen ­čÖé

Ich war in letzter Zeit etwas besch├Ąftigt mit Uni und Arbeit deshalb hatte ich nicht so viel Zeit Blogposts zu verfassen. Heute m├Âchte ich allerdings von einem Event berichten auf dem ich letztes Wochenende war. Wie einige von Euch vielleicht wissen… oder auch nicht…. ich h├Âre f├╝r mein Leben gern Hardstyle Musik. Das umfasst in meinem Fall das komplette Genre… von Euphoric bis Frenchcore, ihr findet mich definitiv auf der Tanzfl├Ąche. Qlimax ist ein Festival des Veranstalters Q-Dance. Dieser Veranstalter macht ├╝ber das Jahr verteilt mehrere Events und ist sozusagen die „Elite“ der Hardstyle Veranstaltungen. Ich war schon h├Ąufiger auf dem Defqon 1 und das ist jedes Jahr ein Event auf das ich mich WAHNSINNIG freue!!!

Auf dem Qlimax war ich noch nie und es ist meist auch sehr schwer Tickets zu bekommen. Dieses Jahr haben wir es aber geschafft. Mit wir meine ich meine kleine Schwester und einen Kumpel von mir. Die zwei sind am Samstag zu mir gekommen und dann sind wir Richtung Abend nach Arnhem in Holland unterwegs gewesen, dort findet Qlimax statt!

Das Festival findet im Gelre Dome in Arnhem statt. Als wir endlich in der Location angekommen waren, waren wir erstmal wirklich ├╝berw├Ąltigt von der Gr├Â├če der Halle sowie den ganzen Menschen… Der MC (der jenige der auf der B├╝hne steht und die Leute anheizt ;)) – Villain – meinte irgendwann im Laufe des Abends etwas von 30.000 Menschen… wow.

Anfangs war die B├╝hne noch abgedeckt mit einem Vorhang. Nur ein kleines Feld war frei. Auf diesem kleinen Bildschirm kam relativ sofort nach dem wir ankamen (also gerade rechtzeitig) ein lauter Countdown.. und der Vorhang viel. Die B├╝hne war unglaublich. Ich bin total der Fan von Festival „Dekorationen“ und B├╝hnenbildern und ich kann sagen dass ich vor dieser B├╝hne selten so eine krass sch├Âne und vielseitige B├╝hne gesehen habe. Zuerst war die B├╝hne ein Geisha Gesicht, das sich im Laufe des Abends immer wieder zu anderen Dingen transformierte sodass jeder K├╝nstler eine andere Kulisse hinter sich hatte. Das war schon echt toll!

Die Shows diesen Abend fingen an mit Soundrush (eher Euphoric und sanfter Hardstyle) und endeten mit Dr. Peacock (Frenchcore). Es wurde also den ganzen Abend kontinuierlich „h├Ąrter“ vom Style her :D. Hat mir absolut super gefallen. Zwischendurch hat sogar jemand gesungen. Bei den Bass Modulators kam auf einmal jemand auf die B├╝hne und hat „Who wants to live forever“ von Queen gesungen!

Mein Highlight der Nacht war jedoch der Remake von „Circle of Life“ von K├Ânig der L├Âwen. Tweekacore, zwei eigentliche Hardstyle DJs unter ihrem „Happy-Hardcore Label“ haben den Song gemacht und stahlen mein Herz! Habe sogar eine kleine Tr├Ąne vergossen ­čśÇ wenn ihr Euch das selbst ansehen wollt, klickt hier.

Also f├╝r alle die sich jetzt fragen: Charly wie fandest du das denn insgesamt und w├╝rdest du es empfehlen? Oder auch falls ihr Euch das nicht fragt, ich erz├Ąhl es trotzdem ­čśÇ

Ich war tats├Ąchlich positiv ├╝berrascht. Ich hatte im Vorfeld viele gemischte Gef├╝hle und Meinungen zum Qlimax geh├Ârt und mich deshalb versucht m├Âglichst vorher garnicht damit zu befassen damit ich nicht voreingenommen bin. Aber die B├╝hne war super krass, die Shows wurden ├╝ber die Dauer des Abends meiner Meinung nach immer besser und die Stimmung war der Hammer. Wir standen die meiste Zeit ganz vorne und hatten eine Hammer Aussicht! Es war auch nicht zu voll sodass man angenehm stehen und abgehen konnte! Ein weiterer Vorteil des Gelredomes sind die Sitzreihen wo man sich wenn man zu hart geraved hat mal eben ausruhen kann!

Ich w├╝rde es wirklich jedem empfehlen der auf die Musik abf├Ąhrt! Probiert es selbst aus und ├╝berzeugt Euch!!!

Wenn Euch interessiert was ich sonst so treibe schaut doch gern mal hier vorbei! Da habe ich in meiner WG eine epische Harry Potter Party gefeiert! W├╝rde mich freuen wenn ihr den Beitrag teilt wenn er Euch gefallen hat!

Bis bald!

xoxo

Charly

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply